Donnerstag, 1. September 2011

Exkurs: Polyphasing - Polyphasischer Schlaf Tag 6 bis Tag 9

Dienstag, der 30.08.2011 bis Donnerstag, der 01.09.2011:

Mittlerweile werden die Träume in den Naps intensiver und ich kann auch in ungünstigen Umgebungen schlafen. Der Grund für die bessere Erholung am Wochenende liegt wohl daran, dass ich die Naps im Bett machen konnte und nicht im Bus oder auf dem Bürostuhl in der Mittagspause.
Diese verkrümmten Nickerchen machen auch echt Rückenschmerzen. Wohl dem, der sich den Tag frei einteilen kann und die Schläfchen in der Horizontalen machen kann.

Mir scheint, dass die Aufteilung des Tages auch eine Rolle spielt: wenn ich den Kernschlaf von 0:00 Uhr bis 4:30 Uhr mache, finde ich es wirklich schwierig, mich solange noch wach zu halten. 23:00 Uhr finde ich eine gute Zeit, wenn das letzte Nap um 17:00 Uhr zu Ende ging.

Aber so ganz hundertprozentig bin ich noch nicht. Am Mittwoch bin ich in der Vorfreude auf das kommende Schläfchen erst mal gnadenlos in den falschen Bus eingestiegen und so spontan Lesen klappt auch noch nicht so richtig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen