Freitag, 16. September 2011

Personal Growth - The Wealth Wizzard Challenge: Day 1 - 3

Tag 1:
 
Ich höre die Hypnose immer in der Nacht nach meinem Kernschlaf, weil mein Tag sonst dafür zu voll ist.
Laut Anleitung soll man sie im Sitzen hören weil man im Bett zu schnell einschläft. Da ich den Vielphasenschlaf noch nicht ganz verinnerlicht habe, besteht in der Zeit bei mir im Moment noch die Gefahr, im Sitzen einzuschlafen.
Zum Glück habe ich vor 3 Wochen im Buch ‚The future of the Body’ gelesen, dass man für Hypnose nicht zwingend unbewegt bzw. am Rande des Schlafes daliegen muss. Die Suggestionen können auch bei einfachen monotonen Tätigkeiten wie dem Fahren auf einem Hometrainer oder beim Gehen gut wirken. Also gehe ich im Zimmer auf und hab und genieße die Hypnose.
Schon beim ersten Hören blitzen immer Szenen aus meiner Kindheit auf, die ich als Grundlage negativer Glaubenssätze sehe. Spannend.
 
Tag 2:
 
Beim Hören der MP3 muss man gar nichts machen. Früher habe ich immer krampfhaft das visualisiert, was bei der Hypnose passieren soll. Dank der Anleitung aus dem Klartraumforum, die Tarabaz erstellt hat, kann ich heute viel entspannter rangehen. Ich beobachte einfach entspannt, was passiert, ohne irgendetwas erzwingen zu wollen oder groß aktiv teilzunehmen. 
 
Tag 3: 
Das Hören der Datei führt zu einem immer stärkeren Gefühl der Zufriedenheit und Motivation.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen