Samstag, 28. September 2013

Uni Heidelberg sucht Probanden für ein Online-Experiment

Tadas Stumbrys von der Universität Heidelberg sucht Probanden für ein Online-Experiment, in dem auch Nicht-Klarträumer teilnehmen können.
In diesem Experiment geht es um das Thema motorisches Lernen im Klartraum, der Text unten ist eine freie Übersetzung seines englischen Textes.


Für die Durchführung der Studie gibt es zwei Gruppen von Probanden: die erste Gruppe besteht aus regelmäßigen Klarträumern, die mehrmals pro Monat einen Klartraum haben.
Diese sollte eine einfache motorische Aufgabe (Fingerklopfen) in einem Klartraum so lange wie möglich durchführen.


Für die Teilnahme in der zweiten Gruppe muss man nicht zwingend das Klarträumen beherrschen.
Diese Teilnehmer werden in drei Gruppen aufgeteilt:
Gruppe 1 wird die Übungen mit dem Körper, Gruppe 2 die Übung rein geistig bzw. in der Vorstellungskraft und Gruppe 3 wird gar keine Übungen durchführen. Das soll zu einem bestimmten Zeitpunkt nach dem Aufwachen in der Nacht geschehen.


Alle Teilnehmer werden darum gebeten, am Abend vor dem Experiment einen kurzen Vortest und am Morgen danach einen kurzen Nachtest durchzuführen.

Interessenten können sich im Link unten anmelden und einen kurzen Fragebogen ausfüllen:
http://lucid.lt/limesurvey/index.php?sid=87792

Momentan finden die Tests mit den regelmäßigen Klarträumern statt. Die drei weiteren Gruppen werden mit dem Experiment ein wenig später beginnen, können sich aber auch jetzt schon eintragen und den ersten Fragebogen jetzt ausfüllen.


Sollten noch Fragen offen sein, kontaktiere bitte tadas.stumbrys@issw.uni-heidelberg.de.
Weitere Informationen findest du auch unter www.stumbrys.com.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen