Dienstag, 19. Dezember 2017

RILD - Rehearsal Induced Lucid Dream

Der Youtuber Tipharot stellt in einem seiner Videos eine neue Technik vor, die er RILD nennt: Rehearsal Induced Lucid Dream, also durch Einstudieren / Wiederholen erzeugter Klartraum. Die Technik klingt vielversprechend. Auf den ersten Blick ist sie den Techniken VILD, MILD und Waking Fantasy Training sehr ähnlich, ich würde sagen, sie ist eine Mischung als allen dreien.

Durchführung:

Schließe die Augen und stelle dir vor, dass du an einem anderen Ort bist. Du kannst überall starten: in deinem Zimmer, auf dem Mars oder in Ägypten. Sieh dich im Geiste um und versuche dir die Situation möglichst genau vorzustellen. Richte deine Aufmerksamkeit auch auf alle anderen Sinne: Was hörst du? Was fühlst oder riechst du?
Gehe nun ein paar Schritte in Gedanken und wiederhole diesen Vorgang. Gehe eine kurze Route ab und kehre dann auf die gleiche Weise wieder zurück zum Anfang.
Wenn du wieder dort angelangt bist, kannst du die Augen öffnen.


Das ist ein Durchgang.


Diese 'Reise' wiederholt man tagsüber mehrmals im Geiste. Mit jeder Wiederholung wird die Vorstellung intensiver. Am Abend vor dem Einschlafen und eventuell während eines WBTB geht man die Reise ebenfalls wieder durch und nimmt sich vor, davon zu träumen und im Traum zu erkennen, dass man gerade träumt.

Gedanken

Ich hoffe, dass ich alles richtig verstanden und übersetzt habe. Wenn jemand einen Fehler bemerkt, dann bin ich über einen Kommentar sehr dankbar, das Video bette ich unten ein.
Ich bin sehr daran interessiert, welche Erfahrungen ihr mit dieser Technik macht.





Siehe auch:

Waking Fantasy Training
Breaking down the Wall
Anleitung für MILD - Mnemonic Induction of Lucid Dreams
Anleitung für VILD - Visualy incubated lucid dreams





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen