Montag, 26. Februar 2018

Die #FebruKlar-Challenge - Tag 27



Heute brauchen wir den Tischtennisball und die Kopfhörer. Weiterhin ein scharfes Messer und eine Nagelschere und zwei ca. 10 cm lange Tesafilm-Streifen.

Die Bastelaufgabe

Nimm deinen Tischtennisball und schneide ihn mit einem scharfen Messer an der Naht in zwei Hälften. Passe ihn mit der Nagelschere so an, dass die Hälften genau deine Augen abdecken, so dass du eine homogene weiße Fläche siehst, wenn du sie auf deine Augen setzt. In diesem Bild ist es gut zu sehen.

Die Tagesaufgabe 

Heute nutzen wir all das, was wir in den letzten Tagen und Wochen gelernt haben.

Vorbereitung

Wenn du möchtest, kannst du ein Diktiergerät bzw. Aufnahmegerät bereit stellen. Einige Apps haben eine Funktion, dass sie nur aufnehmen, wenn tatsächlich etwas gesprochen wird. Stelle deinen Laptop bereit oder setze dich an den PC. Hab die besten Kopfhörer bereit, die du auftreiben kannst. Zur Not tun es auch Ohrstöpsel. Schalte alle Messenger und Email-Programme ab.
Öffne dieses Video auf Vollbild und bringe die Tischtennisballhälften vor deinen Augen an, nutze notfalls etwas Tesafilm. Du solltest nun nur eine homogene rötliche Fläche sehen. Über die Kopfhörer erklingt das weiße Rauschen.

Das Ganzfeld-Experiment

Durch die fehlenden Reize von außen gelangt das Gehirn schnell in einen traumartigen und assoziativen Zustand. Bei bedarf kannst du ihn sofort beenden, indem du die Kopfhörer abnimmst und die Tischtennisbälle von deinen Augen entfernst.
Durch die Übungen der letzten dreieinhalb Wochen bist du bestens gerüstet, aus dieser kleinen Reise das Beste und Interessanteste zu machen.
Experimentiere nun mit all den Methoden, die du in der letzten Zeit gemacht hast: Wie verändert sich dein Erleben, wenn du den Focus deines Blicks änderst? Welchen Einfluss hat dein Atem? Was passiert, wenn du deine inneren Bilder beschreibst - Laut oder leise?
Wenn dir etwas wichtig  ist, kannst du es jederzeit einfach laut aussprechen - dein Aufnahmegerät läuft ja mit.
.
Nimm dir am Abend noch ein paar Augenblicke Zeit, um dir ein paar Notizen zu der Tagesübung zu machen - welche Erkenntnisse du gewonnen hast, wie sie dir gefallen hat oder alles, was dir so durch den Kopf geht.

Siehe auch:

Alle Übungen der #FebruKlar-Challenge
Artikel über den Ganzfeld-Effekt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen