Dienstag, 6. Februar 2018

Die #FebruKlar-Challenge - Tag 7

Wie kommst du mit den Reality Checks klar? Kommst du auf die empfohlenen 16 Reality Checks pro Tag?
Es gibt noch andere Möglichkeiten, sich regelmäßig an RCs erinnern zu lassen. Du kannst dir im Outlook einen stündlichen Serientermin errichten. Viele Handys und Smartphones haben eine ähnliche Funktion.


Mit den Reality Checks werden wir in ein paar Tagen noch intensiv und kreativ weiterarbeiten. Heute werden wir unsere Aufmerksamkeit noch einmal auf die Lichtpunkte richten. Heute brauchst du nur eine Schlafbrille, die ist aber auch nicht zwingend notwendig.

Die Übung

Diese Übung kannst du zu unterschiedlichen Zeiten machen, interessant ist sie vor dem Einschlafen oder während eines WBTB. Aber auch am Nachmittag können sehr interessante Effekte entstehen.


Das Kernstück dieser Übung ist wieder der Lichtpunkt. Dunkle dein Zimmer ab und schaue noch einmal ein paar Augenblicke in eine Lichtquelle, gerade so lange, dass du bei geschlossenen Augen ein Nachbild siehst. Mache das Licht wieder aus oder setze die Schlafbrille auf oder Bedecke deine Augen mit den Handflächen.


Nun beschreibe das Nachbild wieder sehr detailliert, aber nicht laut wie in der gestrigen Übung, sondern leise zu dir selbst. Benenne so viele Details wie möglich.
Wenn du die Übung am Abend oder während eines WBTB machst, dann kannst du danach sofort weiterschlafen. Am Nachmittag kannst du dir wieder einen Timer auf 10 Minuten stellen.


Nimm dir dann noch ein paar Augenblicke Zeit, um dir ein paar Notizen zu der Tagesübung zu machen - welche Erkenntnisse du gewonnen hast, wie sie dir gefallen hat oder alles, was dir so durch den Kopf geht.

Siehe auch:

Alle Übungen der #FebruKlar-Challenge

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen