Dienstag, 6. März 2018

Grafiken zum Üben des peripheren Sehens

Im Buch 'Die Verzauberung des Augenblicks' beschreibt der Autor Jürgen Stock eine sehr interessante Klartraumtechnik. Bislang ist sie in der Community noch nicht sehr intensiv getestet worden. Der Autor hat nach eigenen Aussagen sehr guten Erfolg damit.

Der Stereo-Vision Induced Lucid Dream

Bevor man die Technik während eines WILDs anwenden kann, sollte man eine gewisse Routine mit dem Stereo-Blick haben.

Das Übungsprogramm

Wenn man die Grafiken unten betrachtet und den Focus hinter den Bildschirm wandern lässt, dann überlagern sich die geometrischen Figuren, so dass eine rote auf einer blauen Figur liegt. Je paralleler ich meine Augen blicken lasse, um so mehr Figuren liegen übereinander. Mit ein wenig Übung bekommt man es hin, dass sich die Farben zu einer Mischfarbe überlagern. Aus den blau-roten Figuren ergeben sich lilane. Jede Farbtafel hat ihren eigenen Reiz. Bei der ersten Tafel ergibt sich bei mir ein beruhigender Effekt wenn sich die Farben überlagern. Bei den Tafeln zwei und drei finde ich den Effekt etwas trippiger.
.
Jetzt übt man, den Focus der Augen nach belieben zu verschieben. Man sieht auf die Grafiken unten und lässt den Focus nach hinten wandern. Bald überlagern sich ein oder zwei der Quadrate. Am Anfang sollte man damit experimentieren, wie viele der Figuren man übereinander bekommt. Bereits nach wenigen Minuten bemerkt man schon Fortschritte und schafft schon 5 oder 6, wenn die Grafik ca. 16 cm breit ist. Mit noch etwas Übung bekommt man sogar 7 oder 8 hin.
.
Jetzt geht man einen Schritt weiter. Man legt nur zwei Figuren übereinander. Das übt man so lange, bis es auf anhieb klappt. Dann drei usw.
Wenn man ein paar Tage immer mal wieder übt, ist man sehr schnell in der Lage, den Focus der Augen nach Belieben einzustellen.

Die Klartraumtechnik

Wenn man eine gewissen Stabilität und Routine erreicht hat, dann kann man die eigentliche Klartraumtechnik anwenden. Sie ist sehr schnell beschrieben:
  • Spiele beim Einschlafen mit dem Focus deiner Augen
  • Bald schon hast du den Kniff raus, bei dem du sehr starke Hypnagogien entwickelst und bewusst in den Traum gleiten kannst.
Der Autor berichtet, dass er mit dieser Technik sogar am Abend Klarträume haben kann.

Sonstiges

Die Technik ähnelt den von Fosar & Bludorf beschriebenen Klartraumtechnik mit den Gralstafeln von Chatres. Unabhängig davon hat Paul Tholey herausgefunden, dass der periphere Blick im Klartraum als Stabilisierungstechnik eingesetzt werden kann.


Klarträumen üben

Klarträumen lernen

Klarträumen lernen

Siehe auch:

Die Verzauberung des Augenblicks von Jürgen Stock bei Amazon.de
Blicktechniken im Klartraum